... der Shih Tzu als Allergikerhund? ...

Es wird immer wieder gesagt das der Shih Tzu für Menschen geeignet ist die allergisch auf Hunde reagieren, da der Shih Tzu nicht haart.

Dies ist so nicht 100% richtig.

 

Die meisten Menschen sind auf den Speichel von Tieren allergisch und/oder auf Hautschuppen des Tieres. In diesem Falle bringt es logischerweise auch nichts dass der Shih Tzu wenig bis gar nicht haart. Das wird auch von vielen anderen Hunden wie zB dem "Labradoodle" behauptet. Den Leuten wird vorgegaukelt dass sie sich mit dem Kauf eines solchen Hundes den Traum vom Hund erfüllen können und nicht allergisch reagieren.

 

Die Verkäufer die so argumentieren machen es entweder absichtlich - hauptsache der Hund ist weg, was mit dem Zwerg danach passiert ist egal - oder unwissentlich weil sie sich nicht ausreichend informiert haben.

 

Der Shih Tzu haart nicht und wird daher von Allergikern eher ins Auge gefasst wie ein Chihuahua zB. Das Fell eines Shih Tzu ähnelt eher dem Menschenhaar, es wächst und wächst und wenn es nicht regelmäßig gekürzt wird dann wächst es noch immer. Das ist auch der Grund das beim Shih Tzu eher von "Haaren" als von "Fell" gesprochen wird.

 

Wenn Sie allergisch auf Hunde reagieren klären Sie das vorab mit Ihrem Haus-/Hautarzt ab was es da für Möglichkeiten gibt und suchen erst dann einen Züchter aus.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sabrina Schitnik ** Nutzung von Bildern und Texten untersagt