... Informationen ...

... Unsere Zuchtphilosophie ...

Wir belegen unsere Hündin nicht auf Anfrage oder Bestellung, auch können Sie bei uns nicht mitsprechen welcher Rüde genommen wird oder Farbbestellungen abgeben.

 

Wir belegen unsere Hündin wenn wir auch etwas behalten wollen aus dem Wurf und dementsprechend wird auch der Rüde sorgfältig ausgesucht, vor allem was Gesundheit und Standard angeht.

... Die Auswahl und Reservierung ...

Wir lernen unsere potenziellen Welpenkäufer sehr gerne früh kennen.

Wenn es dann passt halten wir Sie auch gerne auf dem Laufenden was Trächtigkeitsverlauf und erste Fotos der Welpen angeht.

 

Bitte beachten Sie das unabgesprochen keine eigenen Hunde mitgebracht werden können.

 

Sehen Sie ab davon mehrere Züchter / Tierheime am gleichen Tag zu besuchen, auch wenn sie in der Nähe sind bzw. informieren die Züchter vor dem Besuch zumindest davon damit diese bescheid wissen. Die Gefahr für die Welpen an ihnen unbekannten Baktieren zu erkranken und im schlimmsten Falle zu sterben ist noch zu groß. Die Welpen bauen erst nach und nach ihr Immunsystem auf und haben zuerst nur einen Schutz gegen die in ihren zuhause vorhandene Bakterienfauna. Auch kann es sein das sie unwissentlich Krankheiten von einem Züchter zum nächsten bringen.

Vor der 6. Woche werden in der Regel keine festen Reservierungen erfolgen. Das liegt daran, dass wir erstmal schauen wollen wie die Kleinen sich charakterlich und körperlich entwickeln.

Natürlich versuchen wir Ihre Wünsche zu erfüllen was die Welpenauswahl angeht darum bitte jede Vorliebe äu0ern.

Wenn dann alle zufrieden sind mit der Auswahl - in erster Linie auch der Welpe - wird alles weitere mit Ihnen besprochen und eine Reservierungsgebühr fällig.

... der Preis ...

Unser Welpenpreis liegt bei 1.300€ und ist nicht verhandelbar.

Es sind Lebewesen die wir in unserem Schlafzimmer rund um die Uhr betreuen und bestmöglich aufwachsen lassen.

 

Im weiteren Lesen Sie was diesen Preis "rechtfertigt".

 

Wem der Preis dennoch zu viel ist empfehle ich einen Blick ins Tierheim oder sich das anzuschauen.

... die Aufzucht ...

Unsere Welpen wachsen im Haus und Garten bei voller Familien- und Rudelintegration auf.

Die Welpen sind die ersten 4 Wochen ununterbrochen unter Aufsicht und auch danach ist immer jemand da.
Der gesicherte Welpenauslauf wird der wachsenden Agilität der Welpen angepasst, von Größe und  Ausstattung bis dann, erst stundenweise und später den ganzen Tag über, auch das komplette Haus zur Verfügung steht.
Auch den Garten dürfen sie unter Aufsicht, nach Temperatur und Alter mit den großen zusammen erkunden.

Weitere Punkte sind Autofahren, besuchen von öffentlichem Raum, kennenlernen von anderen Menschen und Tieren, die ersten Schritte zur Stubenreinheit und vieles mehr auf die wir viel Wert legen und großzügig Zeit investieren.

Natürlich kann man den Welpen nicht alles beibringen in den 12 Wochen die sie bei uns sind, ich denke das ist Ihnen klar.
Dennoch ist es wichtig - und darum mache ich mir da viel Mühe - das der Welpe so viel wie möglich in der Sicherheit seines Rudels kennenlernt, natürlich ohne ihn zu überfordern.

 

... Entwurmen und Impfen ...

Wir bevorzugen eine gesicherte Diagnose bevor wir die Hunde entwurmen.

 

Der Kot wird im Intervall über drei Tage gesammelt und dann zur Untersuchung an die Parasitologie der Universitätsklinik München geschickt.

 

Wir sehen keinen Grund einem gesunden, im Aufbau befindlichen Organismus unnütz Chemie zu geben. Selbstverständlich würden unsere Hunde und Welpen eine Wurmkur bekommen wenn festgestellt wird das sie einen Wurmbefall haben. Das gute daran ist, dass man gleich einen Namen für den "Feind" hat und gezielt gegen genau diese Wurmart das Wurmmittel aussuchen kann.

 

Unsere Welpen werden mit 8 Wochen gegen SHP (Staupe, Hepatits und Parvoviose) geimpft und mit 12 Wochen gegen SHP und Tollwut. Mit der zweiten Impfung ist laut Impfhersteller (Nobivac) die Grundimmunisierung abgeschlossen und die Impfung ist für 3 Jahre eingetragen.

Zur Unterstützung die Impfung zu verarbeiten bekommen sie homöopathische Globulis. Seitdem haben wir keine Impfbeulen, Müdigkeit oder sonstige andere mehr oder weniger übliche Impfnebenwirkungen gehabt.

Die Welpen werden also frühstens mit 12 Wochen abgegeben, dafür erhalten Sie einen komplett grundimmunisierten und geschützten Welpen und haben 3 Jahre Ruhe mit der Impfung.

... Ernährung ...

Unsere Hunde werden hauptsächlich mit einem Fleisch Alleinfuttermittel gefüttert. Zudem werden Welpen mit Hühnertatar und Ziegenmilch frisch vom Bio-Ziegenbauern aufgezogen, auch Trockenfutter, Nassfutter und alles andere was schmeckt (Obst, Gemüse) lernen sie kennen.

 

So haben die neuen Besitzer keinerlei Probleme ihre Welpen zu ernähren - sie haben die freie Wahl :) 

Dennoch sollte man dem Welpen in seinem neuen zuhause erstmal mit dem altbekannten ernähren. Er muss nun so vieles kennenlernen und sich umstellen das dies eh schon zu kurzzeitigen, unbedenklichen Durchfall führen kann so das man ihm da nicht auch noch anderes Futter geben sollte. Alle Welpen bekommen ihr gewohntes Futter für ca. 2 Wochen mit.

... tierärztliches Attest ...

Am Tag der Abgabe gehen wir mit dem Welpen zum Tierarzt.

Dort wird er dann gründlich untersucht, die Ergebnisse schriftlich festgehalten und dessen Richtigkeit vom Tierarzt mit Unterschrift und Stempel bestätigt.

 

Es wird unter anderem das Gewicht, die Temperatur, die Entwicklung und äußerliche Auffälligkeiten wie fehlendes Pigment, Knickrute oder Bauchnabelbrüche festgehalten.

 

So sind wir als Züchter und vor allem Sie als Käufer auf der sicheren Seite.

... Das "Leckerlie" bei Welpenabgabe ...

Unseren D-Wurf haben wir vor Abgabe der ersten Welpen ablichten lassen bei der Tierfotografin Esther (www.fellfarben.de) und es sind unter anderem diese wunderbaren Fotos entstanden, auch schon aus Shootings davor:

 

Weil wir - und auch die Welpenkäufer - diese Bilder einfach wunderbar finden haben wir beschlossen das ab dem E-Wurf weiterzuführen. Wir machen das Shooting und die Welpenkäufer haben dann die Möglichkeit Fotos bei Esther zu kaufen.

... Rückgabe eines Hundes ...

Bitte überlegen Sie es vor Aufnahme eines Welpen / Hundes sehr gut ob Sie die Zeit, Lust, Geduld und auch Geld haben um einen Welpen gerecht zu werden. Es ist eine Verantwortung die schonmal gut und gerne 12-15 Jahre übernommen werden muss.

 

Nichts ist schlimmer für alle Beteiligten als wenn ein kleiner Zwerg sein zuhause verliert, zögern Sie dann jedoch nicht den Züchter ihres Hundes zu kontaktieren um eine Lösung zu finden.

Wir nehmen jederzeit unsere Hunde zurück da wir nicht möchten dass sie rumgereicht werden oder bei Menschen landen die dubiöse Dinge mit ihnen vorhaben.
 

Gerne möchte ich jedoch vorab etwas dazu erklären, auch warum der Rückkaufpreis nicht dem ursprünglichen Kaufpreis entsprechen wird.

 

Wenn Sie uns also kontaktiert haben und über vorhandene Probleme und den Gesundheitsstatus informiert haben stellen wir ihn beim Tierarzt vor. Dort wird er durchgecheckt und, wenn nötigt, behandelt und geimpft.

Die Integration ins Rudel ist unter Umständen mit Trubel und Reibereien verbunden und benötigt Zeit bis es wieder rund läuft.

Wenn wir dann ein gutes Gefühl haben und nichts dagegen spricht wird ein neues zuhause gesucht.

Viele Althund-Menschen Konstellationen passen nicht zusammen und der Hund sucht schnell wieder ein neues zuhause, daher sind wir noch strenger und Aufmerksamer bei der Auswahl der neuen Besitzer. Das alles ist nicht nur zeitintensiv sondern auch mit Kosten verbunden (Sprit um sich das neue zuhause vorab anzuschauen, Kosten für Anzeigen, Pflege- und Futterkosten, evtl. Tierarztkosten und andere Dinge).

 

Der Kaufpreis eines sogenannten "gebrauchten" Hundes ist auch nicht identisch mit dem Preis den man beim Züchter bezahlt hat da diese Hunde bereits eine Vergangenheit haben und nicht mehr unbekümmert und leichter formbar wie ein Welpe sind, evtl. Krankheiten haben oder Medikamente bzw. besondere Pflege benötigen.

 

Alle genauen Details bespricht man dann persönlich wenn es zu einer Rückgabe kommt, was ich nicht hoffe. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sabrina Schitnik ** Nutzung von Bildern und Texten untersagt